Abnehmen mit BMI-Rechner & Co

 Willkommen bei Diät Rechner.net

Neben den Klassikern wie BMI-Rechner, Idealgewicht, Kalorienverbrauch

dazu noch der Naschfaktor, der Sportrechner, diverse Figurtests z.B. Apfel oder Birne?

Einfach ausprobieren!

oder lesen

(M)ein persönliches Beispiel:

'

 .

Jawohl, der Macher dieser Website hat ein persönliches Interessse am Thema ( BMI 29,4,  Januar 2017). und möchte Leidensgefährten/-innen unterstützen und - vor falschen Versprechungen und Erwartungen warnen, was das Abnehmen und die unzähligen Diäten angeht (Fake-Diät, Diät-Vergleich, Diät-Länge). Ich ärgere mich immer wenn ich lese "7 kilo in 7 Tagen" oder noch krassere, unrealistischere Versprechen, die unmöglich -gesund- zu erreichen sind s.Fake Diät. Dort gibt es mehr Infos zu den Fake-Diäten.

Wie anfangen?

Schritt eins: BMI berechnen  so, da kann man schon mal eine grobe Einschätzung gewinnen. Sicher ist: alles über BMI 30 ist schlecht, über 40 ganz schlecht. Ich schliddere knapp an der magischen 30 vorbei. Nicht so ganz schlecht.(Der BMI ist umstritten: Einschränkungen, Kritik s. BMI Seite)

  Nun interessiert mich, was ich denn nun wiegen sollte? Dafür bemühe ich den Idealgewicht-Rechner damit kann man das empfohlene Gewicht von - bis ermitteln.

Die gute Nachricht für uns Dickere, nicht die Dünnen leben statistisch am längsten, sodern die mit leichtem Übergewicht. Deshab bin ich selber auch zufrieden, wenn ich eines Tages den oberen Idealgewichtswert erreiche. (Ist übrigens auch alters- und geschlechtsabhängig, das wird natürlich alles hier bei der Berechnung des Idealgewichts berücksichtigt 

Was es hier noch als Extra gibt: Wenn mir ein bestimmter BMI (aus welchen Gründen auch immer: GNTM) vor Augen schwebt, kann ich den eingeben und dann mein dazugehöriges Gewicht erfahren (das ist unabhängig von Alter und Geschlecht). Zum Beispiel sehen, was der derzeitige Mindest-BMI für Models in Deutschland (18,5) praktisch bedeutet ( übrigens: Gisele Bündchen 180 cm 59 kg = BMI 18,2 würde kapp durchfallen)

In meinem Fall, weiß ich nach der Idealgewicht-berechnung, dass ich noch gut 4 kg abnehmen sollte um in den gesundheitlich grünen Bereich zu kommen. Was tun? ich checke erstmal meinen Kalorienverbrauch mit dem Kalorienrechner, damit ich eine Grundlage habe für weitere Berechnungen. OK, 2300 Kalorien brauche ich an einem normalen Tag um mein -überhötes- Gewicht zu halten.

Extra: Da ich gerne Süßes esse, habe ich mir zusätzlich den "Naschfaktor"ausgerechnet, d.h. die "erlaubten" süßen Kalorien.. Damit man es sich besser vorstellen kann, kann man sich Beispiele für die süßen Kalorien bzw. den "Naschfaktor" anzeigen lassen. Einfach auf den Link mit der jeweiligen Kalorienanzahl klicken.

Aber: Übergewicht ist nicht gleich Übergewicht - deshalb hilft der Figurtest bei der Frage: Wo sitzt das Fett?, an der Taille („Apfeltyp”) oder an der Hüfte (Birnentyp) und wie gefährlich ist es? Bei mir -typisch männlich- Fett am Bauch = Apfeltyp mit Gesundheitsgefährdung . Nun gut, jetzt weiß ich, ich will 5 Kg abnehmen. Wie lange brauche ich, wenn ich jeden Tag z.b. 500 Kalorien einspare? (Das empfiehlt mein Hausarzt Dann sagt mir der Sparrechner: 70 Tage oha, ziemlich lang. Gehts auch schneller? Im Diät Vergleich kann man verschiedene Diäten vergleichen und die Länge abschätzen, wenn man seinen Kalorienverbrauch kennt s.o. OK, das sieht schon besser aus, je nach Diät zwischen gut 15 und 32 Tagen (Brigitte Diät).

Zur Klarstellung: bei jeder der dort aufgeführten Diäten würde ich viel mehr als 500 Kalorien am Tag einsparen, daher nicht 70 sondern max.32 Tage. Aber selbst bei Null-Diät wären es noch 15 Tage? Und wie ists mit 7 Kilo in 7 Tagen, was man ja öfters hört? Da gehts zur  Fake-Diät und siehe da 7 Kilo in 7 Tagen würde 7000 Kalorien pro Tag  bedeuten. Also 7000 Kalorien verbrennen bzw. einsparen. Da ich 2.300 Bedarf habe müßte ich a) nix essen und b) noch zusätzlich bei Sport oder Arbeit jeden Tag 4.700 verbrennen. Leider wird der Kalorienverbrauch beim Sport oft überschätzt ->Sportrechner Die gute Nachricht, ich als Übergewichtiger verbrenne beim Sport mehr pro Stunde als ein dünner Hering. Es gibt doch noch ausgleichende Gerechtigkeit .

Diät und Sport, gut und schön, "der Mensch lebt icht vom Brot allein", auch bei einer Diät nicht, sonderm, wie Woody Allen ergänzt "nach einer Weile braucht er einen Drink." oder Schokolade, Kekse, usw. deshalb habe ich mir und Ihnen/Euch die Kleine Sünden-Rechner gebastelt, damit die Sache nicht aus dem Ruder läuft. Einen guten Effekt hatte es zumindest bei mir selbst schon, da ich auf die unangemehme Tatsache gestoßen wurde. dass ausgerechnet eine meiner Lieblings-Kekssorten pro Stück 130Kcal hat! Damit ich nicht immer dran erinnert werde, habe ich sie gar nicht erst in die Liste eingetragen, aber, seit ich das weiß hält eine Packund statt zwei jetzt meistens 5 Tage. In diesem Sinne: Gute Diät, guten Appetit und viel Spaß und Erfolg mit diaetrechner.net!

Nachtrag November 2017:

Ich habe jetzt im Laufe eines Jahres 10 kg abgenommen und damit - mein Hauptziel, den Bereich meines Idealgewichts (obere Grenze) wieder erreicht. Zuletzt mit Low-Carb, vor allem abends. Aber mein Bauchumfang ist immer noch nicht im grünen Bereich, deshalb werde ich weitermachen. Merke, erst wenn BMI/Idealgewicht, Bauchumfang und Taille-zu-Größe-Verhältnis stimmen, kann man sich gesundheitsmäßig entspannt zurücklegen. Die Schönheit steht dabei immer noch auf einem anderen Blatt. Ausserdem steht Weihnachten schon wieder vor der Tür...