BMI-Berechnen mit dem BMI Rechner für Frau und Mann

Bin ich zu dick?

 

 

Zur Berechnung Ihres BMI (body mass index) geben Sie bitte mindestens Ihr Körpergewicht und Ihre Größe an: Die Auswertung schließt vom starken Untergewicht bis zum gesundheitskritischen Übergewicht alles ein.



Jünger als 18? Bitte diesen Rechner nutzen!

Was kann der BMI Rechner, wozu ist er gut?

Das Gewicht allein sagt noch nicht viel aus über Übergewicht oder Untergewicht, erst wenn man auch die Größe berücksichtigt,
kann man sinnvollere Aussagen treffen - dabei hilft der BMI-Rechner.

Die heute gebräuchlichste Methode festzustellen ob man Über- oder Unter- oder Normalgewicht :-) hat, ist weiterhin die
Berechnung des Body Mass Index (BMI)
Mit dem BMI- Rechner wird der Body-Mass-Index  errechnet, Ergebnis ist eine Zahl,  die das Verhältnis von Körpergröße zum
Körpergewicht beschreibt. Der BMI berechnet sich aus dem Körpergewicht [kg] dividiert durch das Quadrat der Körpergröße
[m2].

 oder anders dargestellt:

Gewicht
BMI =---------------
Größe2

Damit kann eine  Aussage über Untergewicht, Normalgewicht, übergewicht oder Fettleibigkeit (Adipositas) gemacht  werden. So
kann man dann sehen, ob man - aus gesundheilichen Gründen- zu- oder abnehmen sollte oder ob der eigene Body-Mass-Index im
gesunden Bereich liegt (Normalgewicht, Idealgewicht).

Beispiel: für ein Gewicht von 100 kg bei 200 cm Größe errechnet der BMI-Rechner einen BMI von 25 d.h.  an die Grenze zum
Übergewicht , bei 170 cm  und 100 kg aber bereits BMI 34,6 und damit schweres Übergewicht (Adipositas)! (-> lachen "Ich bin
zu klein für mein Gewicht! wink ;-)

Damit sie nicht selber mit Papier und Bleistift rechnen müssen, finden Sie hier BMI Rechner für fast alle Bedürfnisse:

Der BMI wird übrigens rein mathematisch für alle Menschen gleich berechnet, Die Beurteilung des so errechneten BMI ist dann
aber unterschiedlich. Die jeweiligen Grenzwerte z.B. die Grenze zwischen Übergewicht und Fettleibigkeit sind dann aber von
Geschlecht und Alter abhängig,  gegebenenfalls auch von der ethnischen Herkunft.

Der BMI ist umstritten, bleibt aber weiterhin wichtig, gerade bei offiziellen Stellen: Arzt, Heilpraktiker, Krankenkasse
oder Statistiken, dort zählt der BMI.
 

 

Der BMI wird für erwachsene Männer und Frauen gleich berechnet, im Gegensatz zum Idealgewicht . Die Beurteilung des so errechneten BMI ist dann aber unterschiedlich. s.u. Tabelle  BMI-Klassifikation nach Geschlecht.

Body-Mass-Index (BMI) -Übersichts-Tabelle

Der "wünschenswerte", normale BMI hängt vom Alter und Geschlecht ab. Siehe Idealgewicht . Folgende Tabellen zeigen eine Übersicht:

Alter

(normaler) BMI

19-24 Jahre
19-24
25-34 Jahre
20-25
35-44 Jahre
21-26
45-54 Jahre
22-27
>64 Jahre
24-29
 

*Anmerkung: Diese Einteilung gilt nicht für alle Menschen (Sportler/Bodybuilder, aber auch Kinder und Jugendliche werden anders beurteilt) insbesondere für Leistungssportler oder Bodybuilder (die ja z.T. auch spezielle Sportlernahrung, Nahrungsergänzung nutzen), nicht unbedingt zutrifft, weil beim Bodymassindex das Verhältnis von Muskelmasse zu Fettmasse keine Berücksichtigung findet. Muskulöse Menschen, speziell Bodybuilder könnten da irrtümlich falsch eingestuft werden.. Mehr dazu: Body Mass Index (Wikipedia)

 Den Wunsch-BMI bzw. das Wunschgewicht im Wunsch-BMI-Rechner berechnen! 

Tabelle: BMI-Klassifikation nach Geschlecht  ( Frauen, Männer nach DGE, Ernährungsbericht 1992)

 

m

w

Unter­gewicht
< 20
< 19
Normal­gewicht*
20-25
19-24
Über­gewicht*
25-30
24-30
schweres Übergewicht (Adipositas)
30-40
30-40
massive Adipositas
> 40
> 40

 

*Anmerkung: Diese Einteilung gilt nicht für alle Menschen (Sportler/Bodybuilder, aber auch Kinder und Jugendliche werden anders beurteilt). Mehr dazu: Body Mass Index (Wikipedia)

Den Wunsch-BMI bzw. das Wunschgewicht im Wunsch-BMI-Rechner berechnen! 

Body-Mass-Index (BMI) - offizielle WHO-Tabelle

Der "wünschenswerte", normale BMI hängt aber noch vom Alter und Geschlecht ab. Siehe oben und Idealgewicht

Kategorie

BMI (kg/m²)

Körpergewicht

starkes Untergewicht unter 16,0 Untergewicht
mäßiges Untergewicht 16,0 – < 17,0
leichtes Untergewicht 17,0 – < 18,5
Normalgewicht 18,5 – < 25,0 Normalgewicht
Präadipositas 25,0 – < 30,0 Übergewicht
Adipositas Grad I 30,0 – < 35,0 Adipositas
Adipositas Grad II 35,0 – < 40,0
Adipositas Grad III ab 40,0